Praxis für Endokrinologie in Bad Nauheim und Bad Homburg

 

Unter dem Begriff "Endokrinologie" versteht man das Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit der Funktion und Regulation von Hormonen und Hormonsystemen beschäftigt. Dieses umfasst die Diagnostik von Störungen in der Hormonproduktion und Hormonwirkung sowie die Behandlung der dazugehörigen Krankheitsbilder.

 

Viele Krankheitsbilder auf dem Gebiet der Endokrinologie sind Volkskrankheiten, wie z. B. Diabetes mellitus oder Schilddrüsenerkrankungen. So sind Millionen Menschen in Deutschland von einer Hashimoto-Thyreoiditis betroffen oder haben Knoten in der Schilddrüse (Struma nodosa). Bei anderen häufigen Erkrankungen, wie Bluthochdruck, krankhaftem Übergewicht (Adipositas) oder Osteoporose, ist oftmals eine sorgfältige endokrinologische Diagnostik sinnvoll, um spezielle Ursachen herauszufinden und dementsprechend eine optimale Therapie zu finden. Gleiches gilt für Hormonstörungen als Ursachen von geschlechtsspezifischen Beschwerden bei Frauen (unerfüllter Kinderwunsch, Zyklusstörungen, Haarausfall, vermehrter Haarwuchs, etc.) bzw. bei Männern (Erektionsstörungen, Unfruchtbarkeit, etc.)Und eine weitere Gruppe von endokrinologischen Erkrankungen, wie Störungen von Hirnanhangdrüse (Hypophyse), Nebenschilddrüsen oder Nebennieren, sind zwar weitaus seltener, dürfen aber wegen der oftmals gravierenden Konsequenzen keinesfalls der Diagnostik entgehen.

 

Gerade diese komplexen Erkrankungen bedürfen für die Therapie zumeist eines erfahrenen Spezialisten, d. h. beispielsweise eines Endokrinologen. In unserer Praxis arbeitet mit Prof. Dr. Andreas Hamann der einzige selbstständig niedergelassene Facharzt für Innere Medizin mit der Schwerpunktbezeichnung Endokrinologie im Wetteraukreis. Da im Hochtaunuskreis ebenfalls kein fachärztlich niedergelassener Endokrinologe in Praxis oder Klinik tätig ist, versorgen unsere Praxen in Bad Nauheim und Bad Homburg auch viele Patienten mit endokrinologischen Erkrankungen aus Bad Homburg, Oberursel, Friedrichsdorf, Usingen, Kronberg, Königstein und anderen Orten des Hochtaunuskreises. Zusätzlich besteht bei Bedarf die Möglichkeit der stationären Diagnostik und Therapie endokrinologischer Erkrankungen in der Medizinischen Klinik IV (Diabetologie, Endokrinologie und Ernährungsmedizin) der Hochtaunus-Kliniken Bad Homburg.

 

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir aufgrund der großen Nachfrage bis auf weiteres neue Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen nur noch streng limitiert aufnehmen können. 

Bevorzugt berücksichtigt werden dabei schwangere Patientinnen bzw. Frauen mit Kinderwunsch und Schilddrüsenproblemen, Patientinnen und Patienten mit Morbus Basedow, mit Komplikationen nach Schilddrüsenoperationen, mit bzw. nach Schilddrüsenkrebs sowie mit der Bitte um eine Zweitmeinung vor möglicher Schilddrüsenoperation

Nur so können wir unsere limitierte Kapazität für Patienten mit komplexen endokrinologischen Fragestellungen gewährleisten, die anderswo in der unmittelbaren Region nicht qualifiziert versorgt werden können. Hingegen können etliche Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen auch in anderen internistischen Praxen oder den nahen nuklearmedizinischen Praxen in Bad Homburg, Bad Nauheim oder Friedberg betreut werden. 

Sobald wir wieder ausreichend Kapazität haben, werden wir außer den genannten Indikationen auch wieder neue Patienten mit Schilddrüsenproblemen annehmen. Für jene Patienten, die bisher schon bei uns in Betreuung sind, gilt diese Einschränkung selbstverständlich nicht.