Praxis für Endokrinologie in Bad Nauheim und Bad Homburg: Störungen der gastrointestinalen Hormone

 

In unserer Endokrinologie-Praxis Bad Nauheim und Bad Homburg für Wetterau, Hochtaunuskreis, Frankfurt und Umgebung diagnostizieren und behandeln wir Erkrankungen des Hormonsystems im Magen-Darm-Trakt, insbesondere bei neuroendokrinen Tumoren des Gastrointestinaltrakts. Hierzu zählen z. B.

  • Insulinom
  • Gastrinom
  • Karzinoid

und andere Störungen der gastrointestinalen Hormone. Eingeschlossen ist selbstverständlich auch die Abklärung von organisch bedingten Hypoglykämien (Unterzuckerungen) infolge anderer Ursachen, wenn ein Insulinom ausgeschlossen wurde.

 

Für den möglichst definitiven Ausschluß eines Insulinoms bei entsprechendem Verdacht ist nicht selten eine kurze stationäre Aufnahme von 2 bis 3 Tagen erforderlich, was in der auf diese Diagnostik spezialisierten Abteilung für Diabetologie, Endokrinologie und Ernährungsmedizin an den Hochtaunus-Kliniken Bad Homburg erfolgen kann. An den Hochtaunus-Kliniken kann ebenfalls die komplette bildgebende Diagnostik einschließlich Endosonographie mit endosonographisch gesteuerter Punktion erfolgen, wofür in der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie des Klinikums eine hervorragende Expertise besteht. Nach Sicherung der Diagnose kann eine operative Behandlung neuroendokriner Tumoren durchgeführt werden, selbstverständlich bei entsprechendem Patientenwunsch ebenfalls an den Hochtaunus-Kliniken Bad Homburg oder einer anderen kompetenten Klinik für Viszeralchirurgie. Auch hier gilt jedoch: Derartig komplexe Erkrankungen sollten nicht vom Chirurgen um die Ecke behandelt werden, der solche Fälle nur paar Jahre operativ behandelt.