Diabetologie und Endokrinologie in Bad Nauheim, Bad Homburg und Usingen: Willkommen in der Praxis von Prof. Dr. Andreas Hamann, Dr. Bernadeta Swidnicki und Dr. Bernadette Bartusch

 

Wir begrüßen Sie auf der Website unserer diabetologischen Schwerpunktpraxis. Als einzige Praxis in der Wetterau und im Hochtaunuskreis sind wir durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) als Behandlungseinrichtung für Menschen mit Typ-1-Diabetes und Typ-2-Diabetes anerkannt ("Zertifiziertes Diabeteszentrum DDG"). Sie finden auf hier viele Informationen rund um unsere Praxen in Bad Nauheim und Bad Homburg sowie die Zweigpraxis Usingen. Wir bieten unseren Patienten ein breites Spektrum diabetologischer, endokrinologischer, ernährungsmedizinischer und internistischer Leistungen von der Untersuchung über die Beratung bis zur Therapie an. Lernen Sie unser Angebot kennen, das wir sehr gerne auch für Sie bereithalten.

 

Über uns

Wir legen viel Wert auf eine persönliche und nachhaltige Beziehung zu unseren Patienten, denn wir behandeln vornehmlich Menschen mit Diabetes, Adipositas, Bluthochdruck, Osteoporose, Schilddrüsenstörungen und etlichen anderen chronischen Erkrankungen. Zahlreiche Patienten sind schon über viele Jahre in unserer Betreuung - und täglich kommen neue dazu. Wir stehen für aufmerksames Zuhören sowie eine ehrliche und "sprechende" Medizin mit sorgfältiger Erklärung der von uns empfohlenen Maßnahmen. Wir sind zwar alle breit ausgebildete Internisten, aber wollen keinesfalls eine kontinuierliche Betreuung bei Ihrem Hausarzt oder Ihrer Hausärztin ersetzen. Unser Angebot an spezialisierter Diagnostik und Therapie soll daher nur eine Ergänzung zu Ihrer hausärztlichen Versorgung darstellen.

 

Unser Leistungsspektrum

Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht die Diabetologie. Das interdisziplinäre Team unserer Diabetes-Praxis kümmert sich um alle Aspekte der Versorgung von Menschen mit Diabetes. Eine möglichst gute Diabetesbehandlung soll dabei mit wenig Nebenwirkungen bei gleichzeitig hoher Lebensqualität erreicht werden. Diabetische Folgeschäden sollen verhindert und vorhandene Diabeteskomplikationen optimal behandelt werden, insbesondere das diabetische Fußsyndrom in unseren speziellen Fußambulanzen an allen drei Standorten. Die Erreichung dieser Ziele setzt eine bestmögliche Information unserer Patienten mit Diabetes voraus, weshalb wir ein umfangreiches Schulungsangebot zu allen Strategien der Diabetestherapie unterhalten.

In der Endokrinologie werden alle weiteren Störungen des Hormonsystems diagnostiziert und behandelt. Besonders liegt uns dabei die oft komplexe Diagnostik und Therapie seltenerer Hormonstörungen am Herzen, z. B. von HypophyseNebennieren und Nebenschilddrüsen. Bei der Abklärung und Therapieüberwachung helfen insbesondere Laboruntersuchungen und spezielle Hormontests, aber auch bildgebende Verfahren. Selbstverständlich kümmern wir und aber auch um die wesentlich häufigeren Probleme, wie unerfüllter Kinderwunsch, Erkrankungen der Schilddrüse sowie Osteoporose. Auch verschiedene Formen von Bluthochdruck (Hypertonie) werden durch endokrine Störungen verursacht. Darüber hinaus sind wir auf die Behandlung aller Formen des Bluthochdrucks spezialisiert - ob als Begleiterkrankung des Diabetes oder als eigenständiger Risikofaktor. Gleiches gilt für die zahlreichen verschiedenen Störungen im Fettstoffwechsel, deren Abklärung und Behandlung im Rahmen unserer Lipidambulanz eine wichtige Strategie in der Vorbeugung von Herzinfarkt und anderen Gefäßkrankheiten darstellt.

Einen weiteren Schwerpunkt unserer Arbeit stellt die Behandlung von Adipositas dar. Wir verstehen uns dabei vornehmlich als Ansprechpartner für Menschen mit höhergradigem Übergewicht mit oder ohne Diabetes, denen bisher mit den üblichen konservativen Behandlungsansätzen von Diät und Bewegungstherapie nicht nachhaltig geholfen werden konnte. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei Patienten vor oder nach Adipositaschirurgie (Magenbypass, Schlauchmagen, etc.), die unabhängige Beratung vor einer möglichen Operation oder qualifizierte Nachsorge nach dem Eingriff benötigen.

 

Es gibt zahlreiche Gründe, warum Menschen sich an uns wenden oder zu uns überwiesen werden. Vielleicht trifft auch einer der folgenden Punkte auf Sie zu:

 

Erkennen Sie einen oder mehrerer Punkte bei sich wieder? Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Sprechstunde. Wir werden uns alle Mühe geben, um Ihnen zu helfen.